Luther Blissett: »Q«

Luther Blissett, »Q«

Buchgestaltung der Neuauflage des internationalen Sensationserfolgs »Q«, geschrieben vom italienischen Autorenkollektiv Luther Blissett.

Ein 700-seitiges Epos über die Reformationszeit: Der Roman »Q« ist eine aufwühlende Geschichte von Rebellion und Verfolgung, Utopie und Verblendung. Der Lebensweg eines radikalen Wiedertäufers kreuzt sich mit den Intrigen eines Spions der Inquisition. Es entwickelt sich ein Duell auf Leben und Tod, in dem der militante Gleichheitsanspruch des reformierten Glaubens die Herrschaft von Papst, Adel und Grundherren herausfordert.

Dem italienischen Autorenkollektiv Luther Blissett gelang mit dem theologischen Thriller »Q«, der international für Furore sorgte, ein
Sensationserfolg. Auch in der Folge betätigten sich die Autoren, die nun unter dem Namen Wu Ming firmierten, als Partisanen des Literaturbetriebs und schrieben Romane, deren Merkmal ist, die Geschichte gegen den Strich zu bürsten.

Einheitliches Design.

Der Roman »Q« erscheint im Rahmen einer Editionsreihe: der Verlag Assoziation A wird alle Titel von Wu Ming aka Luther Blissett in deutscher Übersetzung herausbringen. Das umfasst die deutsche Erstausgabe von »54«, die Neuauflage von »Q«, dem im Jahr 2016 »Altai« folgen wird, ein Roman, der historisch an »Q« anschließt. Abschließend wird »Kriegsbeil«, ein Roman über italienische Partisanen und den Vietnamkrieg erscheinen.

Diese Reihe wird durch ein einheitlichesDesign, basierend auf einem einheilichen Typografie- und Illustrationsstil, markiert.

40 Jahre, die den Weltenlauf entscheidend veränderten.

Linie_1


In der gleichen Reihe erschienen: »54« von Wu Ming. Und hier das grafische Erscheingsbild von Assoziation A.


This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!