Kampnagel

Kampnagel 1994

Linie_1

Kampnagel erhielt zum ersten Mal ein einheitliches Corporate Design, das auf allen Printprodukten wie Montasprogrammen, Flyern, Plakaten sowie bei der Beschilderung des unübersichtlichen Geländes zum Einsatz kam. Das Logo symbolisiert die Geschlossenheit des Programms der damaligen künstlerischen Leitung und hat zudem eine Affinität zur Industriearchitektur des Geländes.

Heute, nach über 20 Jahren, gilt das Kampnagel-Logo als Klassiker und ist eines der dienstältesten Theaterlogos in Deutschland.

Monatsprogramme, Plakate, Schrift.
Linie_1

Ausgehend von dem Logo wurde für Kampnagel eine exklusive Schriftfamilie entwickelt. Sie kam auf den Monatsprogrammen, auf Flyern, auf den vielen Plakaten sowie dem Theatergelände zum Einsatz.

Viele der Plakate wurden mit Preisen augezeichnet, u.a. die Plakate »Junge Hunde 1997« und »Planet Lulu«, die unter die besten 100 Plakate des Jahres 1997 gewählt wurden.


Kampnagel 1998

Linie_1

Nachdem das Theatergelände umgebaut und saniert wurde, erhält es ein neues Zentralfoyer. Kampnagel wird schick!

Um dem neuen Look und dem Neustart von Kampnagel Rechnung zu tragen, entsteht ein neues Corporate Design: eine klare Struktur, eine klare Typografie, eine klare Bildsprache. Es bleibt: das klare Logo.

Monatsprogramme, Plakate.
Linie_1

Die neuen Plakate und Monatsprogramme erhalten Seriencharakter, Grundlage sind die Fotos des Hamburger Theaterfotografen Arno Declair. Die Plakate wurden vielfach augezeichnet und gehörten durch ihre massive Präsenz zum Hamburger Stadtbild.

2001 wurden alle Plakate, die ich für Kampnagel gestaltet habe, in einer großen Retrospektive mit über 100 Exponaten ausgestellt.


Weitere Erscheinungsbilder für Theater: Deutsches Schauspielhaus in Hamburg und das Staatstheater Kassel.


This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!